26. März 2019  |  Offene Stellen

Peer-Mitarbeitende Psychiatrie

Die Arud, eine Organisation mit 120 Mitarbeitenden, engagiert sich für Menschen mit problematischem Umgang mit Suchtmitteln. In unseren Zentren in Zürich und Horgen steht ein umfassendes Behandlungs- und Beratungsangebot auf dem neusten Stand der Wissenschaft zur Verfügung.

Die Arud setzt sich als medizinische Expertenorganisation ein für eine akzeptierende, zieloffene therapeutische Arbeit «auf Augenhöhe», für eine Entstigmatisierung der Betroffenen und für Verbesserungen der politischen Rahmenbedingungen. Nun möchte die Arud einen Schritt weitergehen und ExpertInnen durch Erfahrung in der Organisation und in den therapeutischen/beraterischen Angeboten integrieren.

Eine interprofessionelle Arbeitsgruppe aus VertreterInnen der Bereiche Psychiatrie, Innere Allgemeine Medizin, Pflege und Sozialarbeit soll zusammen mit Peers ein entsprechendes Konzept erarbeiten, das 2020 umgesetzt werden soll.

Was wir von Ihnen erwarten

  • abgeschlossene Peer-Ausbildung
  • Der Aufwand für die Konzepterstellung und Umsetzungsplanung beträgt sechs bis acht Sitzungen à zwei Stunden mit allfälliger Vor- und Nachbereitungszeit.

Was Sie von uns erwarten können

  • Sie werden für die Planungsphase bis zur Umsetzung im Stundenlohn entschädigt.
  • Bei Interesse und Eignung ist nach der Konzeptphase eine Festanstellung als Peer-Mitarbeitende möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an:
bewerbung@arud.ch

Für Auskünfte: