Heroin und andere Opioide

Während in den 1980er- und 1990er-Jahren die Heroinepidemie mit ihrer zerstörerischen Kraft das ganze Land in Atem hielt, gibt es heute in der Schweiz wenig Neueinsteigende. Rund 20'000 Menschen konsumieren aktuell noch regelmässig Heroin. Schädlich ist nicht unbedingt die Substanz selbst – als medizinische Wirksubstanz ist Heroin bei fachgerechter Anwendung eigentlich gut verträglich. Gefährlich sind vor allem das unkalkulierbare Risiko, das mit dem Kauf von gestrecktem Heroin auf der Strasse einhergeht, mögliche Überdosierungen und der Mischkonsum mit anderen Substanzen.

Schon nach wenigen Sekunden löst Heroin einen Flash aus, gefolgt von einer längeren Phase der Euphorie und des Wohlbefindens. Das Risiko einer psychischen und körperlichen Abhängigkeit ist gross. Belastend für Heroinkonsumenten sind zudem Stressfaktoren wie die Kriminalisierung, die durch den illegalen Status der Substanz bedingt ist, das aufreibende Organisieren der nächsten Dosis und die oft widrigen Konsumbedingungen.

Opiate

Wir sind in dieser schwierigen Situation für Sie da und unterstützen Sie dabei, wieder mehr Lebensqualität zu erlangen. Dabei orientieren wir uns ganz an Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten – zieloffen und unvoreingenommen. Sie werden von unseren Therapeuten und Ärztinnen respektvoll und einfühlsam begleitet.

Die Arud verfügt über langjährige Erfahrung und ein umfassendes Angebot bei der ambulanten Behandlung von Heroinabhängigkeit:

  • Behandlung mit sogenannten Opioid-Agonisten (Medikamenten mit opioider Wirkung)
  • Heroingestützte Behandlung
  • Ambulanter Entzug: Wenn Sie Ihren Suchtmittelkonsum vollständig abbauen wollen, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen den bestmöglichen Weg, damit Sie Ihr Ziel erreichen. Dabei legen wir besonderen Wert auf den konstruktiven Umgang mit möglichen Rückschlägen und Rückfällen. Wenn nötig unterstützen wir den Entzug medikamentös.

Mit diesen Angeboten unterstützen wir Sie je nach Bedarf:

Kontakt

Möchten Sie uns kennenlernen oder haben Sie Fragen zur Behandlung? Wir sind für Sie da, unkompliziert und vertraulich.

058 360 50 00
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.
mail

Schreiben Sie uns: