Wir sind auch für die Angehörigen da

Unter einer Suchterkrankung leidet nicht nur die betroffene Person, sondern auch ihr Umfeld. Es ist uns deshalb ein wichtiges Anliegen, die Angehörigen in unser Angebot einzubeziehen. Wir beraten Sie in enger Zusammenarbeit mit der Angehörigenberatung Umfeld Sucht – kurz ada-zh – bei Fragen zu Sucht und Substanzen und bieten Unterstützung im Alltag oder in Krisensituationen

Einzel- oder Gruppengespräche bei der Arud

Als Bezugsperson eines Menschen, der sich bei der Arud in Behandlung befindet, erhalten Sie bei uns Unterstützung und Beratung, um die Behandlung und die ihr zugrunde liegenden Problemstellungen bestmöglich zu verstehen. Je nach Situation und Beziehung zu der oder dem Betroffenen sind entweder separate oder gemeinsame Gespräche sinnvoll.

Wir bieten

  • Einzel-, Paar-, Familien- oder Gruppengespräche
  • Auf Wunsch Einbezug des oder der Konsumierenden

Kontakt

Möchten Sie ein Beratungsgespräch vereinbaren oder haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da, unkompliziert und vertraulich.

phone
058 360 50 00
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.
mail

Schreiben Sie uns:

Angehörigenberatung Umfeld Sucht (ada-zh)

Wenn Sie sich unabhängig von der Therapie Ihres betroffenen Angehörigen, Partners oder Freundes beraten lassen möchten, können Sie sich direkt an die ada-zh wenden. Sie ist eine Partnerinstitution der Arud.

Die Beratungsstelle unterstützt Sie im Umgang mit der Suchtproblematik. Einige der Ziele im Verhalten sind: Fragen, statt beschuldigen. Grenzen setzen, statt kontrollieren. Entlasten, statt schweigen. Lernen, sich selbst Sorge zu tragen, ohne den anderen im Stich zu lassen. Auch bei Sachfragen oder in Krisensituationen hilft Ihnen die ada-zh weiter.

Kontakt

Anmeldung
Tel. 044 384 80 10
beratung@ada-zh.ch
Kontaktformular

Adresse
Angehörigenberatung Umfeld Sucht
Seefeldstrasse 128
8008 Zürich