Aus-, Weiter- und Fortbildungen – für einen adäquaten Umgang mit Sucht

In den über 25 Jahren ihres Bestehens hat die Arud eine umfassende Expertise im Bereich der Suchtmedizin aufgebaut. Dieses Wissen möchten wir mit Ihnen teilen.

Unsere Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen bieten FMH-anerkannte Fort- und Weiterbildungen zum Thema Sucht und Hepatitis C an:

  • Fachspezifisches, FMH-anerkanntes Fort- und Weiterbildungsangebot zum Thema Sucht sowie Hepatitis C
  • Vorträge zu suchtspezifischen Themen
  • Innerbetriebliche Schulungen
  • Beantwortung von Anfragen zum Thema Sucht

Ausbildung

minus
minus
  • Studentenkurse und Vorlesungen
  • Wahlstudienjahrstellen für Unterassistenten
  • Praktika für Sozialarbeit-Studierende

Fortbildungen

minus
minus
  • Forum Sucht und Drogen
  • Hepnet (SGAIM Credits)

Nächste Veranstaltungen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an – wir informieren Sie über bevorstehende Fort- und Weiterbildungen.

30. Aug.

So machen wir Suchtmedizin: Fokus Tabak (Zoom-Referat)

minus
minus

Wollten Sie schon mal erfahren, wie die Behandlung in der Arud und im Checkpoint Zürich abläuft und welche Ansätze wir dabei verfolgen? In sechs 30-minütigen Referaten geben unsere SpezialistInnen Einblick in ihre Arbeit und zeigen auf, worauf bei der Behandlung einer Abhängigkeit zu achten ist.

Das 1. Referat von unserem Chefarzt Philip Bruggmann stellt den Umgang der Arud mit Tabak vor.

Veranstaltungsart
Referat
Zielgruppe
Suchtfachleute
Wo

Online via Zoom (Link folgt)

Zeit
18:00 – 18:30 Uhr
Kosten
kostenlos

02. Sep.

50. Hepnet: Spät entdeckt, spät behandelt: Hepatitis-C-Late-Presenter

minus
minus


Hepatitis C kann heute sehr einfach diagnostiziert und behandelt werden. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass bei Diagnosestellung oder Behandlungsbeginn schon fortgeschrittene (Leber-)schäden vorliegen. Solche sogenannten late-presenting Hepatitis-C-Fälle sind für die Betroffenen und aber auch für das Gesundheitssystem belastend und letztendlich ein Versagen des Versorgungssystems. Wir widmen daher unser Jubiläums-Hepnet diesem wichtigen Thema.

Wir laden anschliessend ein, gemeinsam bei einem Apéro riche auf gleich zwei Jubiläen anzustossen: 50. Hepnet und 30 Jahre Arud!

Hepnet ist ein Schweizer Hepatitis-Netzwerk, das zum Ziel hat, die Versorgung von Substanzabhängigen im Bereich Virushepatitis (Screening, Aufklärung, Therapie, Nachsorge) durch Wissensvermittlung, Vernetzung und Aufbau von neuen Versorgungsstrukturen zu verbessern.

SGAM, SGIM und SGPP: volle Fortbildungsdauer anrechenbar

Referent/in
  • PD Dr. med. Philip Bruggmann (Chefarzt Innere Medizin, Arud):
    Begrüssung: Arud und Hepatitis C
  • PD Dr. med. Christine Thurnheer (Leitende Ärztin Universitätsklinik für Infektiologie; Inselspital):
    HCV-Late-Presenter: Definition und Bedeutung
  • Dr. med. Alberto Moriggia (Spezialist für Infektions- und Tropenkrankheiten);
    Die SAMMSU Kohorte und Late-Presenting
  • Prof. Dr. med. Beat Müllhaupt (Leitender Arzt Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, Universitätsspital Zürich):
    Fallbeispiele von HCV-Late-Presentern aus dem USZ
  • Dr. Jenny Bischoff (Medizinische Klinik und Poliklinik: Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie, Nephrologie, Endokrinologie, Diabetologie Universitätsklinikum Bonn):
    Late-Presenting in der deutschen Hepatitis-C-Kohorte
  • ab 18:30 Uhr: Jubiläumsapéro 50. Hepnet und 30 Jahre Arud
Veranstaltungsart
Fortbildung
Zielgruppe
Suchtfachleute, Ärtz*innen, Pflegefachpersonal, Patient*innen, Gesundheitsbehörden
Wo
Arud Zentrum für Suchtmedizin, Schützengasse 31, 8001 Zürich

Oder online via Zoom: Link Meetingeinwahl ; Meeting-ID: 616 6765 4404 ; Kenncode: 668616
oder via Facebook-Streaming (Link folgt)

Zeit
16:00 – 18:30 Uhr
Kosten
kostenlos

06. Sep.

So machen wir Suchtmedizin: Fokus Cannabis (Zoom-Referat)

minus
minus

Wollten Sie schon mal erfahren, wie die Behandlung in der Arud und im Checkpoint Zürich abläuft und welche Ansätze wir dabei verfolgen? In sechs 30-minütigen Referaten geben unsere SpezialistInnen Einblick in ihre Arbeit und zeigen auf, worauf bei der Behandlung einer Abhängigkeit zu achten ist.

Das 2. Referat von unserer Oberärztin Rahel Paun stellt den Umgang der Arud mit Cannabis vor.

Veranstaltungsart
Referat
Zielgruppe
Suchtfachleute
Wo

Online via Zoom (Link folgt)

Zeit
18:00 – 18:30 Uhr
Kosten
kostenlos

27. Sep.

So machen wir Suchtmedizin: Fokus Alkohol (Zoom-Referat)

minus
minus

Wollten Sie schon mal erfahren, wie die Behandlung in der Arud und im Checkpoint Zürich abläuft und welche Ansätze wir dabei verfolgen? In sechs 30-minütigen Referaten geben unsere SpezialistInnen Einblick in ihre Arbeit und zeigen auf, worauf bei der Behandlung einer Abhängigkeit zu achten ist.

Das 3. Referat von unserem leitenden Arzt Tibor Rasovszky stellt den Umgang der Arud mit Alkohol vor.

Veranstaltungsart
Referat
Zielgruppe
Suchtfachleute
Wo

Online via Zoom (Link folgt)

Zeit
18:00 – 18:30 Uhr
Kosten
kostenlos

04. Okt.

So machen wir Suchtmedizin: Fokus Kokain (Zoom-Referat)

minus
minus

Wollten Sie schon mal erfahren, wie die Behandlung in der Arud und im Checkpoint Zürich abläuft und welche Ansätze wir dabei verfolgen? In sechs 30-minütigen Referaten geben unsere SpezialistInnen Einblick in ihre Arbeit und zeigen auf, worauf bei der Behandlung einer Abhängigkeit zu achten ist.

Unserer Oberärztin Eika Benn stellt im 4. Referat der Reihe den Umgang der Arud mit Kokain vor.

Veranstaltungsart
Referat
Zielgruppe
Suchtfachleute
Wo

Online via Zoom (Link folgt)

Zeit
18:00 – 18:30 Uhr
Kosten
kostenlos

25. Okt.

So machen wir Suchtmedizin: Fokus Opioide (Zoom-Referat)

minus
minus

Wollten Sie schon mal erfahren, wie die Behandlung in der Arud und im Checkpoint Zürich abläuft und welche Ansätze wir dabei verfolgen? In sechs 30-minütigen Referaten geben unsere SpezialistInnen Einblick in ihre Arbeit und zeigen auf, worauf bei der Behandlung einer Abhängigkeit zu achten ist.

Im 5. Referat wird unsere Chefarzt Thilo Beck den Umgang der Arud mit Opioiden vorstellen.

Veranstaltungsart
Referat
Zielgruppe
Suchtfachleute
Wo

Online via Zoom (Link folgt)

Zeit
18:00 – 18:30 Uhr
Kosten
kostenlos

26. Okt.

Forum Sucht und Drogen: Sexsucht

minus
minus

Das Forum Sucht und Drogen ist eine Weiterbildungsveranstaltung für Fachleute des Suchtbereichs, organisiert von der Stadt Zürich, der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich sowie der Arud Zentrum für Suchtmedizin.

Referent/in

Fanny de Tribolet

Veranstaltungsart
Referat, Fortbildung
Zielgruppe
Suchtfachleute, Innere Medizin, Interessierte
Wo

Online/Psychiatrische Universitätsklinik (Form der Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt)

Zeit
17:15 – 18:15 Uhr
Kosten
kostenlos

08. Nov.

So machen wir Suchtmedizin: Fokus HIV/STI (Zoom-Referat)

minus
minus

Wollten Sie schon mal erfahren, wie die Behandlung in der Arud und im Checkpoint Zürich abläuft und welche Ansätze wir dabei verfolgen? In sechs 30-minütigen Referaten geben unsere SpezialistInnen Einblick in ihre Arbeit und zeigen auf, worauf bei der Behandlung einer Abhängigkeit zu achten ist.

Im letzten Referat unserer Reihe "So machen wir Suchtmedizin" wird der leitende Arzt Benjamin Hampel vom Checkpoint Zürich den Umgang des Checkpoints mit HIV/STI vorstellen.

Veranstaltungsart
Referat
Zielgruppe
Suchtfachleute
Wo

Online via Zoom (Link folgt)

Zeit
18:00 – 18:30 Uhr
Kosten
kostenlos

11. Nov.

2nd Arud Symposium on Harm Reduction with E-Cigarettes

minus
minus

Im November 2021 folgt bereits die zweite Ausgabe des Arud-Symposiums, an dem im Februar rund 200 Personen virtuell teilgenommen haben.

Der Umgang mit nikotinhaltigen E-Zigaretten bzw. sogenannten ENDS (Electronic Nicotine Delivery Systems) wird kontrovers diskutiert. Zum einen stehen die Produkte im Verdacht, Jugendliche vermehrt in eine Nikotinabhängigkeit und so auch zum Konsum von herkömmlichen Zigaretten zu verleiten. Zum andern wird der Stellenwert der E-Zigarette in der Tabakentwöhnung im Sinne einer schadensmindernden Massnahme diskutiert. Die Forderungen gehen bis zu einem kompletten Verbot von E-Zigaretten.

In keinem Gebiet der Suchtmedizin wird die Abstinenzfrage als einziges Ziel noch so dogmatisch diskutiert wie beim Tabak. Während sich «Harm-Reduction»-Massnahmen bei den meisten Abhängigkeiten von psychoaktiven Substanzen etabliert haben, ist sich die Fachwelt bei der Nikotinabhängigkeit diesbezüglich noch nicht einig.

Referent/in

Informationen zu den ReferentInnen folgen.

Veranstaltungsart
Konferenz
Zielgruppe
Suchtfachleute
Wo

Online-Symposium (Zoom-Konferenz)

Zeit
14:00 – 17:00 Uhr
Kosten
kostenlos
Anmeldeschluss
08. November 2021

18. Nov.

Forum Schadensminderung

minus
minus

Zusammen mit der Stadt Zürich (Soziale Dienste) veranstaltet die Arud ein Online-Forum zum Thema «Schadensminderung – gestern, heute, morgen».
Im ersten Teil wird das Konzept der Harm Reduction mittels Inputreferaten und einer Podiumsdiskussion aus ethischer, historischer und gesellschaftspolitischer Sicht diskutiert. Im zweiten Teil wird anhand von konkreten Beispielen aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen der Transfer in die Praxis aufgezeigt.
Hauptfokus der Veranstaltung ist dabei die Frage, wie bisherige Ansätze weiterentwickelt und wo neue Anwendungsbereiche erschlossen werden können.

Referent/in

Informationen zu den ReferentInnen folgen.

Veranstaltungsart
Referat, Fallvorstellung, Podiumsdiskussion, Fortbildung
Zielgruppe
Interessierte
Wo

Online

Zeit
09:00 – 17:00 Uhr
Kosten
kostenlos