Archiv Weiterbildungen

04. Dez.

Chemsex – maximale Stimulation als therapeutische Herausforderung

minus
minus

Das Forum Sucht und Drogen ist eine Weiterbildungsveranstaltung für Fachleute des Suchtbereichs, organisiert von der Stadt Zürich, der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich sowie der Arud Zentrum für Suchtmedizin.

Mit anschliessendem Apéro.

Referent/in

Dr. med. Martin Viehweger, Checkpoint Zürich

Veranstaltungsart
Referat, Fortbildung
Zielgruppe
Suchtfachleute, Innere Medizin, Interessierte
Wo

Restaurant Planet 5, Sihlquai 240, 8005 Zürich, www.planet5.ch

Zeit
17:15 – 18:15 Uhr
Kosten
kostenlos

31. Okt.

Die Perspektiven der Sucht

minus
minus

Wir alle kennen sie: Für die einen ist es die morgendliche Zigarette, für die anderen der Griff zum Smartphone, für dritte das Feierabendbier. Sucht gehört zum Alltag und wird oft als «normal» angeschaut. Sucht ist ein grosses und allgegenwärtiges Thema in unserer Gesellschaft und trotzdem findet noch keine breite Diskussion in der Gesellschaft darüber statt.

Das Online-Stadtmagazin «Tsüri» beleuchtet im November an verschiedenen Events die Aspekte der Sucht.

Zum Auftakt des Themenmonats geht Tsüri der Frage nach, welche Perspektiven es zum Thema Sucht gibt. In kurzen Präsentationen werden sieben AkteurInnen ihre Sicht auf die Thematik vorstellen, u.a. auch Thilo Beck, Chefarzt Psychiatrie der Arud.

Die Gäste stehen anschliessend während des Apéros für Diskussionen zur Verfügung.

Referent/in

Dr. Thilo Beck, Arud Zentrum für Suchtmedizin;
Eveline Winnewisser, Leiterin Suchtprävention Stadt Zürich;
Nik Frey, Suchtcoach & Ex-Porno-Süchtiger;
Dr. Michael Schlunegger, Lunge Zürich;
Chantal Bourloud, Fachstelle ASN - Am Steuer Nie;
Marcus Jost, Swiss Casinos Zürich;
Dr. Ines Bodmer, RADIX Zentrum für Spielsucht und andere Verhaltenssüchte

Moderation: Simon Jacoby, Tsüri.ch

Veranstaltungsart
Podiumsdiskussion
Zielgruppe
Interessierte
Wo

Kosmos
Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Zeit
19:00 – 21:30 Uhr
Kosten
kostenlos

23. Okt.

COPD – wenn die Lunge nicht mehr mitmacht

minus
minus

Das Forum Sucht und Drogen ist eine Weiterbildungsveranstaltung für Fachleute des Suchtbereichs, organisiert von der Stadt Zürich, der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich sowie der Arud Zentrum für Suchtmedizin.

Referent/in

med pract. Regina Esser, Leiterin Innere Medizin, Arud

Veranstaltungsart
Fortbildung, Referat
Zielgruppe
Suchtfachleute, Innere Medizin, Interessierte
Wo

Restaurant Planet 5, Sihlquai 240, 8005 Zürich, www.planet5.ch

Zeit
17:15 – 18:15 Uhr
Kosten
kostenlos

22. Okt.

Hepatitis-Symposium 2018

minus
minus


«Closing the Gaps» – Elimination of Viral Hepatitis in Switzerland

Teil I (13.30 Uhr):
Wie stellen wir die Versorgung von Risikogruppen sicher?

  • Drogenkonsumierende: Wo gibt es Lücken und wie schliessen wir diese?
    (C. Scheidegger, SSI / A. Bregenzer, KSA)
  • Männer, die Sex mit Männern haben: Micro-Elimination – ein vielversprechender Ansatz zur Bekämpfung von Hepatitis C
    (D. Braun, USZ / A. Lehner, AHS)
  • Virale Hepatitis in Gefängnissen: Herausforderungen und Möglichkeiten
    (H. Wolff, HUG)
  • Videos mit Betroffenen-Testimonials
    (C. Bösiger, SHCV / A. Rinderknecht, Patientube.com)

Teil II (16.00 Uhr):
Die aktuelle Situation in der Schweiz und Best-Practice-Beispiele

  • Begrüssung
    (B. Gysi, Nationalrätin)
  • Schweizer Hepatitis-Strategie: Wo stehen wir heute?
    (B. Maeschli, Hepatitis Schweiz)
  • Was können wir von HIV/Aids lernen?
    (J. Fehr, UZH)
  • Australien: Ein Modelland für die Elimination von Hepatitis C
    (G. Dore, University of New South Wales, Australien)

Podium (17.45 Uhr)
Elimination – Ist die Schweiz auf Kurs?
G. Dore, P. Bruggmann, J. Fehr, A. Lehner

Apéro riche

Veranstaltungsart
Fortbildung, Konferenz, Podiumsdiskussion
Zielgruppe
Suchtfachleute, Innere Medizin, Interessierte
Wo

Universität Zürich
Aula, Raum RAA-G01
Rämistrasse 59, Zürich

Zeit
13:30 – 19:00 Uhr
Kosten
kostenlos
Anmeldeschluss
08. Oktober 2018

30. Aug.

39. Hepnet: Stigmatisierung / Peer Work

minus
minus

Die Veranstaltung ist den Themen Stigmatisierung und Peer Work gewidmet und wird zusammen mit der Patientenorganisation SHCV, Patientube und dem Peerprojekt der Arud durchgeführt.

Betroffene werden von ihren Erfahrungen mit Stigmatisierung berichten. Es werden Ansätze diskutiert, um dieser häufigen Problematik zu begegnen. Im Weiteren stellen wir das im Frühjahr lancierte Hepatitis-Peer-Projekt der Arud vor.

Moderation: Philip Bruggmann

Im Anschluss sind alle Teilnehmenden zu einem Apéro riche eingeladen. Es besteht die Möglichkeit sich zu vernetzen und im kleinen Kreis weiter zu diskutieren.

Hepnet ist ein Schweizer Hepatitis-Netzwerk, das zum Ziel hat, die Versorgung von Substanzabhängigen im Bereich Virushepatitis (Screening, Aufklärung, Therapie, Nachsorge) durch Wissensvermittlung, Vernetzung und Aufbau von neuen Versorgungsstrukturen zu verbessern.

Veranstaltungsart
Fortbildung
Zielgruppe
Suchtfachleute
Wo
Arud Zentrum für Suchtmedizin, Schützengasse 31, 8001 Zürich
Zeit
16:30 – 18:00 Uhr
Kosten
kostenlos

28. Aug.

Podiumsdiskussion: Invalidenversicherung und Sucht

minus
minus

Das Forum Sucht und Drogen ist eine Weiterbildungsveranstaltung für Fachleute des Suchtbereichs, organisiert von der Stadt Zürich, der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich sowie der Arud Zentrum für Suchtmedizin.

Referent/in

Moderation Dr. med. Martin Bischof, PUK Zürich,
TeilnehmerInnen N.N.

Veranstaltungsart
Zielgruppe
Wo

Restaurant Planet 5, Sihlquai 240, 8005 Zürich, www.planet5.ch

Zeit
17:15 – 18:15 Uhr
Kosten
kostenlos